Über mich

"Nicht ich fand den Film, der Film fand mich - genauso wenig finde ich die Geschichte, sondern sie findet mich!"

 

Bevor ich die Kamera in die Hand nehme und durch den Sucher blicke, bevor ich beginne zu arbeiten, bin ich auf die Geschichte gespannt, die schon auf mich wartet. Und es wartet immer eine auf mich. Das schönste an meiner Arbeit ist, mit den Geschichten in Kontakt zu treten und ihnen einfach zu FOLGEN... - Den Geschichten und der Geschichte folgen... es bleibt einem ja auch im Leben nichts anderes übrig.

 

Als Kameramann bin ich immer konzentriert einer Geschichte hinterher. Ich folge ihr prinzipiell, ich verliere sie natürlich, ich suche sie, ich finde sie... während ich Bilder aufnehme. 

 

Der Hintergrund meines Handwerks bildet die Neugier und Leidenschaft für eine Geschichte. Ob sie während eines Events passiert, zwischen Bühne und Menschenmenge oder im Garten bei feierlichem Anlass - ob es um die Geschichte eines Unternehmens oder eines Produktes geht, ob sie in einer Fabrikhalle oder in einem Büro passiert, ich bin gespannt einer jeder zu folgen.